Neujahrsvorsätze

Viele verdrehen die Augen, sobald man sich etwas für das neue Jahr vornimmt. Der Grund: Der Sylvester-Brauch ist zu einer Art Selbstbetrug herangereift, weil gefühlt 99,9 Prozent der Vorsätze bereits nach 24 Stunden scheitern. Wir geben die Hoffnung aber nicht auf und haben 5 Neujahrsvorsätze zusammengestellt, die wir wirklich umsetzen können.

BYE-BYE BLAUE HÄKCHEN-WÜSTE

Die Vorteile von Whats App lassen sich nicht in Worte fassen. Oder gibt es etwas Schöneres, als jederzeit mit seinen Lieblingsmenschen in Kontakt treten zu können? Und trotzdem fühlen wir uns manchmal zugespamt und geraten unter Antwort-Druck, wenn die Zahl im kleinen roten Kreis an der  oberen, rechten App-Ecke weiter wächst. Wir raten daher: Einfach so schnell wie möglich antworten – zumindest mit einem knappen „Ich melde mich asap.“ Denn letztlich ist ein Chat doch nichts anderes als eine schriftliche Konversation. Oder würdet ihr euch nach einem freundlichen ‚Hey‘ von eurer BFF kommentarlos umdrehen und gehen?

Hello

A post shared by Kim Kardashian West (@kimkardashian) on


WORK-LIFE-BALANCE

Wenn wir uns vornehmen, mehr Zeit in unser Privatleben als in die Arbeit zu investieren, scheitern die Meisten bereits nach einem flüchtigen Blick ins Mailprogramm während der ersten Stunde im Büro. Also bleiben wir dieses Jahr realistisch und raten, sich mindestens ein Mal im Monat eine aktive Auszeit zu gönnen. Das können zwei Kapitel im neuen Buch sein, ein Abendessen mit Freunden, eine Runde Bowling, ein Tag im Spa oder ein Netflix-Marathon im Bett. Wem das als angehender Workaholic nicht leicht fällt, kann sich die Time-Out sogar als Termin im Kalender eintragen und es dann auch bitte genauso ernst nehmen. Denn gute Arbeit kann man nur mit einem gesunden Verstand abliefern. Und der braucht ab und zu mal eine großzügige Pause.

✖️✖️✖️@basementmiami #rockytakesmiami #artbasel

A post shared by R O C K Y (@rocky_barnes) on


HEALTHDAY STATT CHEATDAY

Jeder von uns ist mit dem Begriff ‚Cheatday‘ vertraut. Und jeder von uns hat schon mal aus dem Cheatday eine Cheatweek oder gar einen Cheatmonth gemacht? Fakt ist: Kaum einer hält durch. Wer sich also zum neuen Jahr vorgenommen hat, sich gesünder zu ernähren oder sich mehr zu bewegen, der legt einfach einen Healthday ein. Bedeutet: Einmal in der Woche gesund essen – von morgens bis abends – oder sich einmal die Woche bewegen. Für alle Sportmuffel: Ein Spaziergang von 20 Minuten reicht manchmal schon aus. Und wer weiß? Vielleicht wächst das Verlangen nach gesünderem Essen und mehr Bewegung nach einer Weile ganz von alleine.


BEWUSST SHOPPEN

“Buy less, choose well, make it last“, lautete Vivienne Westwoods Parole im Sommer letzten Jahres und sie hat Recht. Seien wir doch mal ehrlich zu uns selbst und gestehen wir uns ein, dass wir diesen vierten, roten Pullover nicht brauchen und lassen ihn einfach hängen. Investieren wir unser Geld lieber in nachhaltige Mode, wertvolle und zeitlose Pieces an denen wir uns nicht satt sehen. Lügen wir uns nicht länger an und behaupten, unsere Sachen über mindestens eine Saison hinweg zu tragen, denn wir alle wissen, dass das einfach nicht stimmt. Gehen wir 2018 daher bewusst shoppen und lassen ein Teil einfach mal hängen. Wenn es nach einer Woche in Vergessenheit geraten ist, war es wahrscheinlich auch gar nicht mal so toll.

As simple as that. #nyresolution

A post shared by pure_v (@pure_v) on


MEHR OPTIMISMUS & FREUNDLICHKEIT

Scheint die Sonne, ist es zu warm. Regnet es, regnet es zu viel. Ist es kalt, ist es nicht kalt genug und man sucht vergebens nach Schnee. Schneit es dann, bleibt er nicht lang genug liegen. Und überhaupt vermisst man im Winter die eigentlich viel zu warme Sonne. Der Punkt ist: Wir Menschen verlieren im Kollektiv zunehmend unser Gefühl für Optimismus. Das Leben aber mit einer Portion Leichtigkeit und Optimismus zu genießen, vertreibt die ein oder andere nichtige Sorge im Handumdrehen. Tauschen wir unsere gerunzelte, skeptische Stirn doch öfter wieder durch einen gekräuselten Mundwinkel oder gar einem Lächeln aus. Ihr werdet merken, dass die Welt plötzlich gar nicht so grau ist, wie wir sie oft wahrnehmen (wollen).

Möge 2018 durch diese Neujahrsvorsätze das bisher beste Jahr überhaupt werden.

MerkenMerken