Miu Miu Women's Tales

Sie dauern durchschnittlich gerade einmal zehn Minuten und sind doch sehenswerter als manch ein zweieinhalbstündiger Kinoschinken. Die Rede ist von den mittlerweile legendären Miu Miu Women’s Tales Kurzfilmen, die neuerdings sogar ihre eigene Instagram-Plattform haben und daher unser To-Follow-Tipp der Woche sind.

In den teils abstrakt artistischen Filmchen wird, laut des italienischen Luxusmodehauses, die Weiblichkeit im 21. Jahrhundert erforscht und gefeiert. Der Account @miumiuwomenstales steht unter der kreativen Leitung des Fotografen und Multimediakünstlers Kimi Selfridge in Zusammenarbeit mit Celia Rowlson-Hall, Regisseurin des neuesten und 14. Miu Miu Women’s Tales Films ‚(The [End) of History Illusion]‘.

Kalter Krieg & Miu Miu Mode

Die Tänzerin, Choreographin und Filmemacherin ist für ihre ikonischen Choreographien in der TV-Serie Girls bekannt sowie für ihre Musikvideos von Alicia Keys und MGMT.
Über ihr neuestes Werk, das mit Kalter-Krieg-Atmosphäre in einem heimisch eingerichteten Nuklear Bunker in Las Vegas spielt, sagt sie: „Ich wollte die Kommerzialisierung und die damit verbundene Angst erforschen und so ein Spektakel schaffen, das uns ablenkt und unterhält – eine Art Flucht aus unserer heutigen Realität. Und als ich die neue Miu Miu Kollektion sah, hatten die Textilien und Farben irgendetwas an sich, dass ich Charaktere schaffen wollte, die zu dieser Umgebung auch passen würden.“

trailer // no. 14 (the [end) of history illusion] by @celiarowlsonhall

A post shared by Miu Miu Women's Tales (@miumiuwomenstales) on

Das sind die Miu Miu Women’s Tales

Das Miu Miu Women’s Tales Projekt wurde bereits 2012 in Kooperation mit dem Venice Fim Festival ins Leben gerufen. Unter den Kontributorinnen ist auch Schauspielerin und It-Girl Chloë Sevigny, die für den 13. Film der Reihe ‚Carmen‘ Regie führte. Der Kurzfilm wurde, neben ‚(The [End) of History Illusion]‘ von Rowlson-Hall, ebenfalls Ende August in Venedig bei den Filmfestspielen gezeigt.

Wer zukünftig nichts mehr verpassen möchte, sollte @miumiuwomenstales ab sofort folgen. Um die bisher veröffentlichten Kurzfilme nachzuholen, hier die vollständige Liste der Miu Miu Women’s Tales:
(The [End) of History Illusion] von Celia Rowlson-Hall, Carmen von Chloë Sevigny, That One Day von Crystal Moselle, Seed von Naomi Kawase, Les 3 Boutons von Agnès Varda, De Djess von Alice Rohrwacher, Somebody von Miranda July, Spark and Light von So Yong Kim, Le Donne della Vucciria von Hiam Abbass, The Door vn Ava DuVernay, It’s Getting Late von Massy Tadjedin, The Woman Dress von Giada Colagrande, Muta von Lucrecia Martel und The Powder Room von Zoe Cassavetes.