Mal ehrlich: Ob Wohnzimmer, Schlafzimmer, Bad oder sogar Diele – für jeden dieser Räume sprudeln einem die Einrichtungsideen regelrecht wie in einem neu eingetroffenen Ikea Katalog aus dem Kopf, aber wenn es um die Küche geht, wissen wir oft nicht mehr weiter. Bis jetzt! Denn mit nur vier einfachen Tricks, wird die Küche zum neuen Hotspot der eigenen vier Wände.

Trick 1: Einmachgläser bringen Ordnung und Einsicht

Ordnung ist das halbe Leben! Und weil Oma es schon immer besser wusste, greifen wir erst gar nicht zu den typischen Plastikbehältern, die in drei verschiedenen Größen-Sets kommen, sondern zu schönen, praktischen Einmachgläsern. Darin sehen Zutaten nicht nur fein sortiert aus, sondern der Inhalt bleibt auch länger frisch. Vorsicht jedoch bei Salz und Zucker. Um unappetitliche Verwechslungsfauxpas zu vermeiden, vorher beschriften.

Happy W E D N E S D A Y!!! I just want to say thank you for all the love I've received from my DIY open shelves. I am in disbelief! The crazy part…they cost me a total of $55! The full tutorial is on my blog. Click the link in my bio for all the details! If you are looking for source information and have the @liketoknow.it app screenshot or like this photo and you'll be sent all the product details within 10-20 seconds. If you don't have the app and like this photo, you will receive the product details by email. Crazy right?!? . Side note, this weather is deceiving! It is super sunny, but bitter cold outside. What gives?!? Mother Nature needs to figure this out. Doesn't she know it's Spring? 🌷😂 http://liketk.it/2qN8Q #liketkit @liketoknow.it.home #LTKUnder50 #LTKUnder100 #LTKHome #cratestyle

A post shared by Carrie (@acarriedaffairdesigns) on


Trick 2: Es grünt so grün!

Warum haben eigentlich nur Kräuter exklusiven Küchenzutritt? Na? Keine passende Antwort darauf? Eben! Es kann also auch mal ein frischer Blumenstrauß sein oder die hübsche Topfpflanze, die sowieso in der Wohnzimmerecke neben all den anderen Pflanzen untergeht.

Unser Tipp: Je mehr Platz, desto größer darf die Pflanze sein.


Trick 3: Messing & Kupfer

Um das große Ganze zu verändern, reichen manchmal schon kleine, durchdachte Akzente aus. Mit einem neuen Wasserhahn zum Beispiel, in Messing oder Kupfer, bekommt die Spüle im Handumdrehen ein optisches Upgrade. Aber auch Schubladen- und Schrankgriffe im Metallic-Look machen aus der normalen Einbauküche einen echten Hingucker. Küchengeräte sowie weitere Accessoires im gleichen Metallic-Ton runden das Konzept vorbildlich ab.


Trick 4: Einfach auf dem Teppich bleiben…

Gut, die Überschrift mag hier etwas paradox erscheinen, denn sich einen Läufer vor die Küchenzeile zu setzen ist unkonventionell und alles andere als bodenständig, aber hey, wer in der Küche 08/15 denkt, der bekommt auch 08/15. Also, einfach mal ein vermeintliches ‚No-Go‘ brechen und sich einen schönen, bunten Teppich zu Füßen legen. Allerdings sollte es nicht gerade das unbezahlbare Familienerbstück sein! Sonst ist der Ärger nach dem ein oder anderen Koch-Malheur am Ende größer als die Freude am Design.