In Japan gilt der Kranich als ein Symbol des Glücks und der Langlebigkeit. Vielleicht ist er gerade deswegen das Lieblingsmotiv der Pariser Designerin Valentine Gauthier, die den ‚Glücksvogel‘ jetzt auch für ihre Spring/Summer 2017 Kollektion namens Wonder aufgriff. Allerdings trifft er dieses Mal nicht nur auf die asiatische, sondern auch auf die nordamerikanische Kultur.

Denn Valentine Gauthier vereint für den Sommer den Osten mit dem Westen und somit modisch gleich mehrere Kulturen. Der Look: Eine Symbiose aus texanischem Westerngirl und europäischer Kosmopolitin mit einer Vorliebe für asiatische Souvenirs. Elegant verzierte Kimonos, Seidenblusen und feminine Sweater können mit festem Denim, aufregenden Cowboyboots und Röcken im 90er Jahre Stil kombiniert werden und kreieren so einen aufregenden, zeitgenössischen Look, der seinen Schaffensursprung, nämlich Paris, nicht verbergen kann.

Leuchtende Farben, bunte Stickereien und Schnürungen an Blusen und Röcken sind weitere Details zum Verlieben. Neu interpretierte Animal Prints wie Leo und Jaguar oder auch Federn und Kakteen finden sich ebenfalls auf verschiedenen Kleidungsstücken aus der Wonder-Kollektion wieder und erinnern an Elemente der Wildnis.

Die Wonder-Kollektion von Valentine Gauthier zu Spring/Summer 2017 ist ab sofort unter www.valentinegauthier.com erhältlich.