Storytelling, das ist auch unsere Leidenschaft. Daher gilt unsere heutige Empfehlung einem Hotelbuch, das sich wohltuend von anderen Lifestyle-Publikationen unterscheidet. Das Design Hotels Book 2017, seit März im Handel, ist eine Zusammenstellung der im gleichnamigen Hotelverband gelisteten Häuser und ein Kompendium von besonderer Güte.

Es zeigt 283 handverlesene Hotels an 207 Orten und erzählt dabei in inspirierenden Bildern und anregenden Worten die Geschichte der zeitgenössischen Hotelerie. Hoteliers, die mit Weitsicht und viel Liebe zum Detail ihre einzigartigen Konzepte umzusetzen wussten, kommen darin ebenso zu Wort wie Influencer-Persönlichkeiten, die im Bereich Design und Architektur weltweit einen visionären Ansatz prägen.

Jedes der vorgestellten Häuser ist weit mehr als nur ein Hotel – vielmehr werden Geschichten von Entstehung, Konzept, Design und Architektur erzählt, die auch Einblicke in die jeweilige Kultur gewähren. Eine der Wegbereiterinnen ist mit Sicherheit Anouska Hempels, die mit der Eröffnung ihres Blakes Hotel 1978 der Hotelerie eine neue Richtung wies. Sie kommt ebenso zu Wort wie Edward Tuttle, einem der ersten Designer, der seine persönlichen Reise-Erfahrungen und Erlebnisse in das Design eines Standresorts einfließen ließ.

Neben bekannten Namen finden sich aber auch junge, vielversprechende Künstler auf der Influencers List. So zum Beispiel Lázaro Rosa-Violán, der Dank seines einmaligen Stilmixes aus dramatischem Luxus und historischen Elementen zu einem der aktuell gefragtesten Designer in der Hotellerie avancierte.

Das Design HotelsTM Book 2017 kostet 59,90 Euro und ist ab sofort im Onlineshop oder unter anderem in den Monocle Shops in Toronto, London, New York, Hong Kong, Singapur und Tokyo erhältlich.

www.designhotels.com