Was haben Angela Merkel, Gavin Rossdale und das kanadische Label Moose Knuckles gemeinsam? Na, ganz einfach: Sophia Thomalla, Model, Schauspielerin und Tänzerin ist bekennender Fan von ihnen. Zu Merkels Politik äußerte sich die 28-Jährige bereits mehrfach lobend und wurde prompt zu einem Besuch ins Kanzleramt eingeladen.

Und rockige Männer fand die hübsche Brünette auch schon immer attraktiv: Schließlich war Sophia von 2011 bis 2015 mit dem deutschen Rammstein-Sänger Till Lindemann (54) liiert und seit März 2016 mit dem norwegischen Sänger Andy LaPlegua (42) verheiratet. Nun ist Sophia anderweitig vergeben. Gavin Rossdale (51), Frontmann der US-Amerikanischen Band Bush, der von 2002 bis 2016 mit Gwen Stefani (48) verheiratet war, ist ihr neuer Augenstern. Erst vor wenigen Tagen feierte sie mit ihm auf einer Kieztour durch Hamburg ausgelassen ihren Geburtstag.

Was Sophia an dem Label Moose Knuckels schätzt, wollte sie uns anlässlich einer Events der Kanadier verraten. Wir trafen sie in Düsseldorf und sprachen mit ihr über ihre politische Einstellung, ihren Männergeschmack und darüber, was die praktizierende Kickboxerin wirklich umhaut.

Was verbindet Dich mit Moose Knuckles?

Ich liebe Kanada, bin selbst schon den Yukon River entlanggereist und habe die Marke dort, quasi in der Wildnis, für mich entdeckt. Ich bin damals durch den Westen Kanadas bis nach Alaska gereist – und durch die Staaten wieder zurück. Und fand nicht zuletzt das Klima dort sehr angenehm. Daher freue ich mich auch, dass jetzt die kalten Tage wiederkommen und ich mich endlich wieder in diese dicken Jacken kuscheln kann. Diese Schwitzerei im Sommer ist so gar nichts für mich! Ich bin eher ein Herbsttyp.

Du sollst ja auch Fan von Justin Trudeau sein, dem kanadischen Premierminister, der ja zugegebenermaßen ziemlich sexy ist.

(Lacht!) Ich?! Nicht dass ich wüsste! Ich bin erklärter Fan von Angela Merkel! Das stimmt.

Was reizt Dich an Politik?

Deutschland ist mein Land, ich bin ein junger Mensch, es geht um meine Zukunft. Wie könnte ich mich da nicht für Politik interessieren? Ich fände es schön, wenn viele junge Leute sich für politische Belange interessieren und einsetzen würden.

Du giltst auch als Feministin…

Ich finde, alle Frauen sollten ein Stückweit Feministinnen sein. Auch wenn ich mich als Feministin sehe, bin ich trotzdem gerne Frau und lasse Männer gerne ihre Rolle übernehmen. In meinen Augen ist die Genderdiskussion zum Teil ein bisschen übertrieben. Ich glaube, es geht uns Frauen in diesem Land schon sehr gut. Wir können den Beruf ergreifen, der uns zusagt, wir kleiden uns, wie wir möchten, wir gehen wählen und müssen niemanden um Erlaubnis fragen. Es gibt sicherlich Bereiche, die in Sachen Gleichberechtigung ausbaufähig sind. Trotzdem kann man im Vergleich zu anderen Ländern zum Ergebnis kommen, daß wir hier auf dem richtigen Weg sind.

 

Du wirkst sehr tough, bist zudem Kickboxerin. Was haut Dich um?

(überlegt) Die Dummheit mancher Menschen haut mich um, gerade in politischen Entscheidungen. Ich frage mich, wen die Schuld an so viel Verblödung trifft. Im positiven Sinne haut mich gutes Essen um. Ich liebe es einfach, erlesen zu essen. Und ich liebe wirklich alle Küchen der Welt!

Welche Küche spricht Dich am meisten an?

Ich bin absoluter Fan von detailverliebten Gerichten, die man ja besonders in der französischen und der japanischen Küche findet. In Japan durfte ich Dinge kosten, die mit dem, was man hier gemeinhin als japanisch serviert bekommt, überhaupt nicht zu vergleichen sind. Die dortige Esskultur, das aufwändige Zelebrieren des Essens, finde ich großartig. Mir ist es einfach wichtig, mich mit den Dingen, die ich meinem Körper zuführe, intensiv zu beschäftigen. Deshalb hasse ich Fastfood!

😈

A post shared by S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla) on

Wenn Du Dich so achtsam mit Deinem Körper auseinandersetzt – welche Art von Sport treibst Du?

Ehrlich gesagt, mache ich Sport in erster Linie, um meine Figur zu halten. Auf dem Laufband schaue ich aber tatsächlich ständig auf die Uhr – das ist mir viel zu langweilig. Beim Kickboxen und beim Mannschaftssport geht es mir zum Glück nicht so. Ich brauche definitiv Action, um mich zum Sport zu motivieren.

Different day, different look 👠 Glam by @christina_vacirca

A post shared by S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla) on

Du hast es auch in Punkto Liebe gerne aufregend und magst eher die harten Kerle, oder?

Nun, ich mag Menschen mit Charisma. Und meistens ist es ein spezieller Künstlertyp, der diese charismatische Anziehungskraft auf mich ausübt. Das gilt übrigens nicht nur in der Partnerwahl, sondern betrifft auch meinen Freundeskreis. Ich bin von Individualisten umgeben.

Having fun with the band and future ex -wives ❤️#wecanstilltakeitdown

A post shared by Gavin Rossdale (@gavinrossdale) on

Das setzt voraus, dass Du sehr tolerant bist, um diesen ausgeprägten Individualismus auszuhalten, oder?

Ja, ich bin sehr tolerant. Viel wichtiger jedoch scheint zu sein, wer es mit mir aushalten kann…

Warum?

Nun, ich bin schon ein schwieriger Charakter: Eine starke Frau, viel beschäftigt, ständig unterwegs. Und ich kann nicht kochen! Nein, besser gesagt: Ich könnte vielleicht kochen, das ganze Prozedere von Einkaufen bis Saubermachen für eine zehnminütige Mahlzeit durchzuexerzieren, ist mir aber zu langatmig. Ich bin wirklich ganz fürchterlich ungeduldig! Und einfach nicht so der häusliche Typ.

Dafür reist Du ja offenbar sehr viel. Wohin führt Dich Dein nächster Trip?

Ich weiß noch nicht. Ich war ja schon fast überall. Aber ich kann Dir sagen, welches meine Lieblingsdestination war: Neuseeland!

Oh, da stimme ich absolut überein. Das ist auch mein Lieblingsland!

Ich war vor zwei Jahren dort und bin von Oakland aus nach Norden gereist. Mein absolutes Highlight war es, einem sehr großen Delphinschwarm zu begegnen. Das werde ich nie vergessen.