Bold Eyes

Es gibt in puncto Beauty wenige Dinge, an die sich Frauen, inklusive unserer Redaktion, so schmunzelnd bis beschämt zurückerinnern wie an die Ära des blauen Lidschattens, den sicher die meisten von uns zu ihren Make-Up-Anfängen durchlaufen haben. Und. Wer. Hätte. Das. Gedacht? Ausgerechnet in Zeiten, in der Natürlichkeit und Pflege die wohl prägendsten Themen der Beauty-Industrie sind, feiern Bold Eyes in kräftigen Knallfarben ein fulminantes Comeback.

Ein Trend kommt selten allein

Man kann Kim Kardashian vieles nachsagen. Dass sie nicht wüsste, wo der Hase in Sachen Make-Up langliefe, allerdings nicht. Erst vorgestern veröffentlichte Business Of Fashion das Cover samt Leitartikel über den Einfluss des Reality Stars auf unsere Kosmetiktaschen. Mit ihrem langjährigen Make-Up-Artisten Mario Dedivanovic ist Kardashian schließlich mitunter verantwortlich dafür, dass sich weltweit Millionen Frauen das Gesicht konturieren, ehe sie das Haus verlassen. Der neueste Coup des Duos: eine Lidschattenpalette, die es in sich hat. Warum? Weil es ihr damit gelungen ist, eine ordentliche Portion Farbe auf Gesichter zurück zu bringen, die in den vergangenen Saisons ganz im Zeichen des Gegenteils standen: absoluter Natürlichkeit.

Die gesamte Farbskala schreit: Bold Eyes

‚Libra’ ist der Name des satten Kobaltblaus, das die Social Media-Welt im Sturm erobert hat. Natürlich spielt das Thema Farbe auch in den kreativen Visionen von Modedesignern eine große Rolle. Chanel setzt für den kommenden Sommer ebenfalls auf üppiges Blau, das nur grob verblendet wird. Valentino und Anna Sui präsentieren grafisch platzierte, leuchtende 80s-Pink-Töne, während Marni den Trend mit sattem Gelb für besonders Mutige richtig zum Knallen bringt. Das unisono-Motto: Klotzen, statt kleckern.

Behind the scenes of the #CHANELSpringSummer 2018 show. #PFW

A post shared by CHANEL (@chanelofficial) on



Yellow fever! 💛 @NarsUzo and @narsissist at #Novis

A post shared by www.MascaraWars.com (@mascarawars) on

Wie immer gilt die Faustregel: zu kräftigem Augen Make-up trägt man dezent geschminkte Lippen in unaufgeregten Nudetönen. Spannend werden die Looks durch das Zusammenspiel von matten und glossigen Produkten. „Es dreht sich alles darum mit verschiedenen Texturen zu experimentieren“, kommentiert Sarah Wallander, Concept Designer bei H&M Beauty. Der schwedische Textilkonzern hat pünktlich zum Frühjahr eine Make-Up-Linie lanciert, die dem Trend getreu mit intensiven Farben spielt, welche sich vielseitig und unterschiedlich intensiv einsetzen lassen und garantiert alle Blicke auf sich ziehen. Hier unsere Lieblingsprodukte, die Lust machen, das Ganze vielleicht einmal außerhalb der eigenen vier Wände auszuprobieren: all eyes on bold eyes!

Bold Eyes

Funkelt auch auf den Lidern: Holo Lip Gloss ‚peacock‘ , 7,99 Euro

Bold EyesInfinity Impact Eye Colour ‚Korbai Azalea‚, 5,99 Euro

Bold Eyes

 

Scintillating Eye Colou ‚Au my gosh‘, 7,99 Euro