Mikrostrom

Gespritzt, gestrafft, gecremt – die Wege zur ewigen Jugend sind oft unergründlich. Nach den klassischen Anti-Aging Produkten aus Tube und Spritze, begeben wir uns diesen Herbst auf neue Pfade und wagen uns an Mikrostrom. Was kann das Microcurrent Facial für die heimischen vier Wände?

Was zunächst nach schmerzintensiver Foltermethode klingt, wirkt meist ganz schonend durch kleinste Elektrowellen, die in die Haut eingeleitet werden. Schmerzen bleiben dabei vollkommen aus. Einigen sollte die Prozedur durch die Sportmedizin bekannt sein, bei der durch elektronische Impulse die körpereigene Ionenleitfähigkeit beschleunigt wird. Den positive Nebeneffekt des Regenerationsprozesses macht sich nun die Beauty-Branche zu eigen. 

Selbst ist die Frau! Mikrostrom zur Eigentherapie

‚Microcurrent’ – oder zu Deutsch: ‚Mikrostrom’ – oder auf Fachchinesisch ‚Galvanischer Strom’ wird mittels eines kleinen Gerätes (Achtung: Durch seine optische Ähnlichkeit nicht zu verwechseln mit den vibrierenden Gerätschaften aus dem Toy-Bereich) zwei Elektroden mit sanftem Druck über das Gesicht geführt. Wer in Physik aufmerksam war, weiß dass mittels eines positiven und negativen Pols Teilchen barrierefrei fließen. Das magische Spannungsfeld soll nun die Ionenwanderung in der Haut stimulieren. Die Folge und damit der positive Effekt in Sachen Anti-Aging: Anregung des Lymphflusses und eine gesteigerte Produktion von Aminosäuren, Elastin und Kollagen. 

View this post on Instagram

HIGHTECH FÜR IHRE SCHÖNHEIT👱🏻‍♀️ Als Alternative zur kosmetischen Medizin hat CARITA das Hightech-Gerät CINETICTM LIFT EXPERT entwickelt. Dieses innovative Gerät ist exklusiv auf die CARITA-Produkte abgestimmt und vereint drei Hochleistungstechnologien für sofortige und sichtbare Glättung von Falten, ein unmittelbar verfeinertes Hautbild und lang anhaltende Ergebnisse. Hier abgebildet arbeiten das Gerät mit Gleichstrom, welcher das Einschleusen von Wirkstoffen fördert und mit Wechselstromimpulsen, die die Muskelfasern stimulieren und das Gewebe festigen💆🏻‍♀️😁! . . . #jolidor #olgareichel #skincareroutine #mikrostrom #faltenweg #antiaging #glattehaut #faltenbehandlung #antiwrinkle #antiwrinkles #glow #schönehaut #wirkstoffkosmetik #wirkstoffpflege #carita #skincare #haut #hautpflege #beauty #wellness #pflegeprodukte #beautyproducts #lifestyle #luxurycosmetics

A post shared by JOLI D‘OR by Olga Reichel (@joli.dor) on

Wann werden die ersten Ergebnisse sichtbar?

Angeblich bereits nach der ersten Anwendung! Das heißt leider nicht, dass ein Treatment bereits ausreicht, um langfristig Erfolge zu erzielen. Denn je regelmässiger die Behandlung durchgeführt wird, desto nachhaltiger das Resultat. Normalerweise sollten allerdings drei bis fünf Sitzungen reichen um deutliche Lifting Ergebnisse zu erkennen. Dann kann sich nicht nur über Faltenreduzierung gefreut werden, sondern auch über eine Reduktion von Augenringen, Schwellungen, UV-Schäden, Akne und Rosacea. 

Auch wenn Mirkostrom Therapien von zahlreichen Dermatologen und Klinken angeboten werden, ist die Behandlung noch relativ teuer. Besonders, wenn man bedenkt, dass es bei einem Besuch nicht bleiben sollte. Durch die recht simple Anwendung können diverse Tools aber auch unkompliziert zuhause ausprobiert werden. Darunter der ‚Trinity Gesichtstrainer’ von NuFace. Seine Technologie wird oft als ‚5 Minuten Gesichtslifting’ betitelt und soll Frau den Weg in den Schönheitssalon sparen. Einen Versuch ist die chemiefreie Alternative zu Nervengift und Skalpell in jedem Fall wert!