Haarfarben-Trend

Egal ob dunkel, mittel oder hell – braune Haare kommen in verschiedensten Nuancen sowie Schattierungen und wirken ebenso vielseitig wie ihre Trägerinnen. Dennoch haben Brauntöne über Jahre hinweg in Sachen Haarfarben-Trend, oft das Nachsehen. Das ändert sich allerdings ab sofort, denn sattes Braun steht jetzt ganz oben auf der Liste begehrlicher Frisuren. Wir zeigen euch drei Haarfarben, die darauf warten, ausprobiert zu werden.

Haarfarben-Trend #1: Espresso

Dunkles Braun gilt als elegant und stark, aber auch exotisch – nur an sich selbst, empfinden viele Frauen ihre dunkelbraunen Haare als ‚langweilig’, ‚strukturlos’ und ‚nichts sagend’! Davon sollten sich jetzt alle verabschieden, denn Espressobraunes Haar hat eine unglaubliche Wirkung. Frauen wie Zoë Kravitz, Meghan Markle und Gal Gadot zeigen, dass gepflegtes, dunkelbraunes Haar mehr als nur eine scheinbar einfache Haarfarbe ist.
Doch Vorsicht: Espressobraun kann auch schnell wie ein Helm wirken, wenn die Naturhaarfarbe eher hell ist. Daher empfiehlt es sich, ähnlich wie beim Blondieren von dunklen Haaren, eine radikale Typveränderung nur vom Profi machen zu lassen. Er kann unterschiedliche Highlights setzen und so auch dunklem Haar Struktur und Bewegung verleihen. In Sachen Typfrage können Frauen mit einem von Natur aus dunklen Teint bedenkenlos auf Espresso wechseln, doch auch hellere Hauttypen kommen mit diesem Farbton gut zurecht. Stichwort Schneewittchen. 

View this post on Instagram

Zoë X @hungvanngo ?✨

A post shared by QUEEN OF COOL ? (@queenzoekravitz) on


Haarfarben-Trend #2: Schokolade

Schokobraunes Haar ist ein echter Klassiker und steht so gut wie jedem Hauttyp. Denn die warme Farbe hat, trotz ihres verhältnismäßig dunklen Untertons, einen vergleichsweise hellen Touch, der gerade bei Sonnenlicht leuchtende Highlights preisgibt – allerdings nur, wenn der Schopf auch gepflegt ist. Denn Schokoladenbraunes Haar neigt leider auch schnell dazu, matt und stumpf zu wirken, wenn es ihm an Feuchtigkeit und Glanz fehlt. Spliss kommt demnach hier leider besonders gut zur Geltung. Daher lautet das A und O, sich beim Friseur des Vertrauens, des Spliss zu entledigen und sich regelmäßig nährende Haarkuren zu gönnen. Wie schön Schokobraunes Haar dann aussehen kann, zeigen unter anderem Priyanka Chopra Jonas, Bella Hadid und Jessica Alba.

View this post on Instagram

« L’ANNÉE 97 » WINTER 2020/21 JACQUEMUS

A post shared by JACQUEMUS (@jacquemus) on


Haarfarben-Trend #3: Karamell

Wer es frisch und verspielt mag, der ist mit Karamellbraunen Haaren bestens beraten. Sie sind sozusagen die Beach-Version für braune Haare und erinnern an Sommer, Sonne und Strand. Gerade für strukturierte und lockige Haare, bietet sich Karamellbraun besonders gut an, denn dann bekommt das Haar Tiefe und Dynamik. Außerdem wirkt dieser Ton wie ein Weichzeichner für das Gesicht. Daher ist Jennifer Lopez auch die unangefochtene ‚Caramel-Queen’. Denn ihre to-go Haarfarbe ist – Überraschung – Karamell; und jetzt wissen wir auch warum.
Jüngst hat sich auch Kylie Jenner für diese Haarfarbe entschieden und ist daher das beste Beispiel dafür, wie schmeichelnd Karamell für das gesamte Aussehen sein kann. Wichtig: Auch hier empfehlen wir den Besuch beim Friseur, um die richtigen Nuancen für den Teint, aber auch Haartyp zu treffen. 

View this post on Instagram

????‍♀️

A post shared by Kylie ? (@kyliejenner) on

Foto: Imaxtree