Letzte Woche haben wir unsere ersten Lieblingsposts zur aktuellen Fashion Week Saison präsentiert und wie bereits angekündigt: Paris stand noch aus. Dass die ‚Rues’ der französischen Modewoche die Königsdisziplin sind, beweisen unsere Favoriten.

Erika Boldrin / @erikaboldrin
Zugegeben, hinter diesem Post versteckt sich der #mfw-Hashtag, aber hey, vor Paris war immerhin Mailand dran und angesichts dieser entspannten und doch atemberaubenden Kombi von Model Erika Boldrin konnten wir es uns nicht nehmen lassen, sie in unser Ranking mit aufzunehmen. Sie war ja sozusagen schon auf dem Sprung nach Frankreich. Immerhin: Der tannengrüne Trench mit Reißverschlussdetails und dem Blau-Weiß-gestreiften Blusenklassiker schreit eigentlich nach einer erhabenen Attitüde à la Parisienne.

Green and stripes @marni. @ports1961womenswear #mfw17 📸 @thelocals

A post shared by Erika Boldrin (@erika_boldrin) on


Zina Charkoplia / @zinafashionvibe
Zina beschreibt sich in ihrer Account-Biografie als „Stylist, Fashion Consultant & Mummy to be“. Letzteres ‚versteckt‘ sie gekonnt hinter einem weit geschnittenen, grauen Anzug mit großem Karomuster, breiten Schultern sowie verkürzt-ausgestellten Hosenbeinen. Natürlich kombiniert sie dazu einen Hoodie – das Must-item für fashionable Streetwear-Styles. Ebenfalls ein Must: Die J.W. Anderson Logo Bag. Wir lieben dieses Outfit und ziehen unseren Hut vor der etwas anderen Maternity-Wear.

Place Vendome 🇫🇷🇫🇷🇫🇷 #PFW #Paris #hoodie #plaid #suit #fashionweek @moeeztali

A post shared by Z I N A C H A R K O P L I A (@zinafashionvibe) on


Caroline Daur / @carodaur

Die deutsche Bloggerin ist in aller Munde. Sie lief jüngst erst auf der Dolce & Gabbana Show in Mailand – und das schon zum zweiten Mal. Wenn sie nicht gerade auf dem Runway unterwegs ist, zieht sie als waschechter Streetstyle-Profi auf der Straße regelmäßig alle Blicke auf sich. Aber auch indoor macht sie eine gute Figur. Zum Beispiel zum Auftakt der Paris Fashion Week vor der Y/Project Show in Paris: eine Gestreifte Culotte, eine gestreifte Kastenjacke und ein schwarzes Top; et voilà, c’est tout.

Started the Paris Fashion Week with the @yproject_official show 💯🌹

A post shared by Caroline Daur (@carodaur) on


Caroline de Maigret / @carolinedemaigret
Das Paris auch relaxed kann, beweist uns  ‚How to be a Parisian‘-Autorin Caroline de Maigret. Kein Wunder also, dass sie außerhalb der Dries van Noten Show nicht viel braucht, außer ein charmantes, breites Lächeln, im Wind wehendes Haar und eine Gabrielle Bag von Chanel. Übrigens: Mit Maison Chanel steht Madame de Maigret im sehr engen Kontakt. Elle est parfait.

Photo @ivanmarianelli today outside @driesvannoten show #GabrielleBag

A post shared by Caroline de Maigret 🇫🇷 (@carolinedemaigret) on


Chiara Ferragni / @chiaraferragni
Mit 8,3 Millionen Followern ist ‚The Blonde Salad‘ Chiara Ferragni die wohl inoffizielle Königin der Blogger-Sphäre. Sehr passend also, dass sie die Streetstyle-Königsdisziplin mit Bravour besteht und sich zur Chloé gleich mal im modischen, ja fast schon royalen Rotkäppchen-Look von Alberta Ferretti blicken lässt. Over the top? Vielleicht. Aber das ist ja auch Paris Fashion Week!

#TheBlondeSaladGoesToParis

A post shared by Chiara Ferragni (@chiaraferragni) on