Instagram Label

Musier – das klingt wie Muse, wie sich amüsieren, wie Museum; kurzum wie Musik in unseren Ohren, die die französische Sprache nun einmal zweifellos ist. Musier ist der Name des neuen Modelabels von Influencerin Adenorah, die sich damit in die Riege der neuen Design-Generation Instagram einreiht: nahbar, sehr modisch und absolut begehrenswert. Warum sich das Instagram Label für mehr als nur einen Doppelklick lohnt, lest ihr hier.

Vom Influencer zum Designer

Instagram, oh Instagram. Es gibt wohl kein zweites Netzwerk, das Ausgangspunkt so vieler Skandale, Trends und neuerdings auch Modelabels ist, wie dieses. Es scheint wahnsinnig einfach. Influencer bauen sich eine treue Anhängerschaft auf, beantworten rund um die Uhr Fragen, wo sie bestimmte Teile gekauft haben und entscheiden sich kurzerhand dazu, ihr eigenes Label zu gründen. Ganz so einfach wie es hier klingt, ist es am Ende sicher nicht, aber im Falle von Influencerin Anne-Laure Mais schien genau diese Entwicklung die einzig logische Konsequenz zu sein. Daraus im März 2018 entstanden: Musier Paris. Seit mittlerweile fünf Jahren gewährt sie ihren Followern Einblicke in ihr Pariser Leben, wie es im Buche steht und inspiriert mit einem überaus femininen Stil, dem stets ein Hauch Nostalgie mitschwingt – wahnsinnig erfrischend im Overkill perfekt bearbeiteter Bilder, Posen und Outfits.

The art of color @diormakeup #diorarles #diortheartofcolor

A post shared by AnneLaure Mais (@adenorah) on

You are my muse, Musier is our story.

French Chic: Ein Instagram Label von Musen für Musen

Mit der Kollektion reflektiert Mais eine neue Generation global vernetzter und inspirierender Musen we all want to look like, wenn wir einmal ehrlich sind. Die Kollektion ist feminin, originell und durch und durch französisch: fließende Midi-Röcke treffen auf neckische Vichy-Karos, romantische Blüten-Prints und Accessoires im Vintage-Look, deren Stil sich irgendwo zwischen einer verruchten Carine Roitfeld und einer nonchalanten, freiheitsliebenden Jeanne Damas einordet. Gefertigt werden die ausschließlich ausgewählten Naturfasern (Seide, Baumwolle, Viskose) von den besten europäischen Fabriken in Paris – wie könnte es anders sein. Das Beste: Im Zweimonats-Takt wird die Kollektion Stück für Stück um liebevoll gefertigte Teile erweitert. Die Preise sind moderat und erstrecken sich von 29 bis 250 €. Welche Musen Anne-Laure inspirieren und was die Kollektion bereithält, sehr Ihr auf: www.musier-paris.com.