Haartrends

Auf den Laufstegen in Mailand, Paris und New York werden nicht nur die allerschönsten Kleider präsentiert. Die internationalen Runwayshows setzen gleichermaßen Trends im Bereich Haircuts und Frisuren-Styling. Vom avantgardistischen French-Cut, über ausgefallene Messy Braids bis hin zu Trendfarben wie ‚Toasted Coconut‘ – wir zeigen, welche Haartrends diesen Winter besonders en vogue sind.

Trendschnitt: French Cut

Paris gilt als eine der bedeutendsten Trend-Metropolen der Welt. Da liegt es fast auf der Hand, dass einer der angesagtesten Haartrends des Jahres aus der Stadt der Mode stammt. Der French Cut lebt von einem fransigen sowie dezent herausgewachsenen Pony, der leicht zur Seite gestylt wird. Besonders lässig und mühelos wirkt die Frisur durch einen auflockernden Stufenschnitt, wie ihn Stilikone Jeanne Damas trägt.

View this post on Instagram

A skirt a day keeps the rain away 🤷🏻‍♀️

A post shared by Jeanne (@jeannedamas) on

Lässig gestylt: der Wet Look

Haare, die aussehen wie frisch aus der Dusche: Dieser Trend taucht immer wieder in verschiedenen Runwayshows auf. Ob durchgehend sleek oder mit natürlichen Wellen – der glänzende Wet Look wirkt immer edgy und sexy.
Und so gelingt der elegante Frisurentrend: Mithilfe eines Styling-Gels kämmt man die Haare streng nach hinten, damit sie wie im nassen Zustand glänzen. Für einen besonders dramatischen Look, können die Längen ebenfalls gegelt werden.

View this post on Instagram

@versace pre show by @gregswalesart

A post shared by Gigi Hadid (@gigihadid) on

Locker geflochten: Messy Braids

Mit diesem Trend bekommen sportive, strenge Braids ein modernes Upgrade. Denn nach dem Messy Bun haben nun auch Flechtfrisuren im ‚Undone-Look‘ ihren großen Auftritt. Die sogenannten Messy Braids eignen sich perfekt für einen unkomplizierten Alltagslook. Und dafür müsst ihr lediglich lockere Braids flechten und anschließend einzelne Strähnen mit den Fingern herauslockern – fertig ist der lässige sowie verspielte Haartrend.

Must-have Accessoires: Haarspangen

Das Lieblingsaccessoire unserer Kindheit begeistert inzwischen auf internationalen Laufstegen. Von Perlen-, über Glitzer-, bis hin zu Logo-Broschen ist alles dabei. Vor allem im tiefen Zopf verleihen die Haarklammern eurer Frisur einen extravaganten Touch. Ganz gemäß der Devise ‚more is more‘ können mehrere Haarspangen über- oder nebeneinander zu einem angesagten Statement-Look kombiniert werden.

Trendfarben: Dirty Brunette & Toasted Coconut Blonde

Neue Haarfarbentrends müssen nicht immer knallbunt sein. Das ‚Dirty Brunette‘ bringt mit leichten Blondnuancen frischen Wind in eine braune Mähne. Für alle, die sich nicht zwischen kühlem oder warmen Blondtönen entscheiden können, bietet sich die Trendfarbe ‚Toasted Coconut‘ an. Eine Mischung aus kühlem Weiß und warmen Gold verleiht dem Haar einen frischen Kokosnuss-Look.