Sweatpants-Trend

Indem Kim Kardashian West unermüdlich in inszenierten Situationen die Yeezy Season 6 Kollektion ihres Mannes trug und stolz auf Instagram präsentierte, konnte man fast gar nicht anders, als sich selbst eine Jogginghose zulegen zu wollen. Ob das nun digitales Brainwashing oder einfach nur feinfühliges Trendgespür ist, Kim K West hat die Jogginghose wieder sexy gemacht hat. Mit zu diesen ‚Sexy-Machern’ zählen auch Schwestern Khloé, Kourtney, Kendall und Kylie sowie Models Bella Hadid und Hailey Baldwin und so ziemlich jeder Influencer. Doch nicht nur die Ladies profitieren vom gemütlichen Sweatpants-Trend. Der lässige Athleisure-Look hat sich auch längst bei den Männern etabliert und ermöglicht ihnen stylische Outfits ganz im 90s-Look — nur irgendwie cooler. Doch wie trägt man nun eine Sporthose im Alltag?

when you find out they don’t carry anything gluten free 😂

A post shared by Kim Kardashian West (@kimkardashian) on

VOM GYM AUF DIE STRAßE

Die Leggings wurde unlängst von der Gesellschaft als ein offizielles, sprich öffentlichkeits-taugliches Kleidungsstück anerkannt. Doch in der Sport-Buxe auf die Straße, ohne ins Fitnessstudio zu fahren? Das ‚erste Mal’ kann sich tatsächlich etwas fremd anfühlen. In der Jogginghose shoppen gehen? In der Sweatpant sich mit Freunden in der Bar treffen oder im Tracksuit auf den Kellner im Restaurant warten? Klingt komisch, wird aber heute so gemacht. Aber folgendes gilt beim Styling zu beachten: Die Hose sollte in erster Linie gut sitzen. Schlabbrige Schnitte sind tabu! Außerdem trägt man sie, zumindest bei den Damen, hoch auf der Taille. Am besten eignen sich dazu — passend der Leibhöhe — kurze und eng anliegende Oberteile. Wer mit jedoch der Silhouette etwas spielen möchte, kann auch einen locker geschnittenen Hoodie oder ein voluminöses Sweatshirt wählen. Doch auch hier sollte auf die passende Länge geachtet werden, damit die Figur betont bleibt und das Outfit nicht nach Couch-Potatoe schreit. Das dazu perfekt passende Schuhwerk reiht sich gleich neben den Sweatpants-Trend ein: klobige Dad-Sneaker. Die 90er-Jahre anmutenden Schuhlieblinge runden den lässigen Look ab und geben dem Ganzen das modische Finish. Schicke Tennissocken dazu, et voilà: Der Look ist perfekt. Für den Abendlook eignen sich im vermeintlichen Stilbruch High Heels — ob Sockheel, Sandalen-Heel oder der klassische Pump. 

NO-GOs BEIM SWEATPANTS-TREND

Wenn es um ein ehemaliges ‚Chill’-Kleidungsstück wie bei der Sweatpant handelt, kann beim Outfit auch einiges schief gehen. Zum Beispiel Jogginghosen in Kombination mit Schlappen. Für den kurzen Gang zum Bäcker, der Gassi-Runde mit dem Hund oder im Urlaub sind Adiletten und Co. völlig in Ordnung, aber mit dem coolen Streetwear-Look haben die Latschen gar nichts am Hut. Ebenfalls absolutes No-Go: dreckige Hosen! Also stets darauf achten, dass eure Sweatpant sauber ist. Der Grad zwischen stylisch und eklig kann in diesem Fall leider sehr schmal sein. Und last but not least: Auch, wenn die Sweatpant im Alltag angekommen ist, eignet sie sich nicht für jeden Anlass. Hier ist stets Fingerspitzengefühl gefragt.

WE LOVE COMFORT

Nichtsdestotrotz: Gemütlicher geht’s nicht! Daher lieben wir den Sweatpants-Trend und freuen uns über den neu gewonnenen Komfort und Coolness-Faktor in einem. Wer bisher noch keine besitzt oder sein Sortiment etwas aufstocken möchte, findet bei Planet Sports garantiert seine nächste Lieblings-Jogginghose. Kleiner Tipp für Damen: Wer im Herrensortiment stöbert und dort seine Traum-Joggpant findet, kann sich ruhig an der kleinsten Men’s Größe probieren. 

…UND HIER NOCH EIN PAAR STYLING-INSPIRATIONEN

Amsterdam stroll @nunoobags #nunoobags #ad

A post shared by Lizzy (@lizzyvdligt) on

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken