Johanna Ortiz

Drop it like it’s hot! H&M verkündete vor kurzem eine Kooperation der besonders erfrischenden Art. Gemeinsam mit der kolumbianischen Designerin Johanna Ortiz wird diesen Monat ein Pre-Drop aus exotischen Flower Prints und extrovertierten Farben auf den Markt gebracht. Wir lecken uns schon jetzt nach der ersten Mode-Vorspeise die Finger und freuen uns auf den Hauptgang im März kommenden Jahres!

Wer ist Johanna Ortiz?

Geboren in der Hauptstadt der Salsa, ist es kaum verwunderlich, dass sich für Kolumbianerin Johanna Ortiz auch in der Mode vieles um Tanz und Leidenschaft dreht. 2003 rief die Designerin erstmals ihr gleichnamiges Label ins Leben und engagiert sich seitdem für ihren eigenen Heimatort. Dank ihrer Hilfe, wird dort ein Schulungsprogramm geführt, das freie Näh- und Strickkurse anbietet und die finanzielle Unabhängigkeit der Arbeiter fördert.
Ihre Kollektionen erinnern an die Schönheit ihrer eigenen Heimat und die tropische Landschaft Kolumbiens. Ein besonderer Zugang zur Lebensfreude, der auch bei berühmten Damen wie Beyoncé, Alexa Chung oder Jessica Biel Anklang findet. Ortiz hat einfach ein Gespür für subtilen Glamour, der nun erstmalig in einer Zusammenarbeit mit der schwedischen Modekette H&M einem breiterem Publikum zugänglich gemacht wird. 

View this post on Instagram

live, love, laugh Part of my team…. Sicily

A post shared by Johanna Ortiz (@johannaortizofficial) on

Warum ihr euch den Pre-Drop in den Kleiderschrank holen solltet

Die vierteilige Blumenkollektion ist nur eine kleine Vorschau auf das gesamte Bouquet, was schließlich im März folgen soll und beinhaltet Wickel- & Minikleider, eine Tunika sowie eine bodenlange Maxiversion mit großzügigen floralen Prints. Die mit Rüschen und Manschetten-, sowie Saumdetails verzierten Kleider sollen dabei vier exotische Drucke aus Ortiz‘ Archiv aufgreifen: Wildrosen, Orchideen, Klatschmohn und Kakadus. 

„Die Drucke sind von meiner Begeisterung für Blumen, Palmen und schöne Farben geprägt. Diese erinnern mich an mein Zuhause in Cali, in meiner Heimat Kolumbien. Dort sehe ich sie, wenn ich aufwache und aus dem Fenster schaue. Der Einfluss Lateinamerikas und seiner einzigartigen festlichen Atmosphäre ist in jedem Design zu spüren und ich freue mich, dass so viele Frauen auf der Welt dank der Zusammenarbeit mit H&M ein kleines Stück Kolumbien in ihren Kleiderschränken haben werden“, so Johanna Ortiz.

View this post on Instagram

If you ask me to describe South America, Colombia and Cali … I would say… color, festiveness and a true passion to live & enjoy life. Let’s keep growing together… Let’s keep being this unique, warm and joyful land…. So thrilled to present this project… one I’ve been working on with my heart: the Johanna Ortiz x H&M collaboration And this wonderful women Thank you… @iammariaborges, @iamjessicagomes, @galagonzalez, @tinakunakey, I really enjoyed getting to know you, so much beauty inside and out! #jowomen Don’t miss the pre-collection available in selected stores & at hm.com on December 3rd!! and stay tuned for the main collection to be released on March 2020. Thank you @hm #johannaortizxhm

A post shared by Johanna Ortiz (@johannaortizofficial) on

Die H&M-Kooperation soll es Johanna Ortiz ermöglichen, ihre Heimat-Initiative weiterhin auszubauen, um die kolumbianischen Handwerker zu unterstützen. Wir staunen über so viel Local Support und holen uns aus besagtem Anlass etwas Frühlingsvorfreude in den wolligen Winterkleiderschrank!