The Clique

... goes Florenz

The Suite

Living Room

The Suite

Dressing Room

in NIZZA TOP TEN

Au Bonheur des Cocottes

Auch in Nizza muss man ein bisschen die Augen offenhalten, um die schönsten Läden zu finden. Die Straßen der Fußgängerzone und die Altstadt sind – wie ja fast überall auf der Welt – vom Kommerz geprägt. Daher ist es lohnenswert, sich auch abseits der ausgetretenen Pfade zu bewegen.
Continue reading

in LIVING ROOM

Wie von einem anderen Stern – Otherworldly

Untragbar, theatralisch, bizarr. Mode – zumindest die der Haute Couture – wird selten als das anerkannt, was sie in erster Linie ist: Kleiderkunst. Doch es geht noch extremer. Otherworldly – Avant-Garde Fashion and Style ist ein opulenter Bildband über die Mode der Zukunft. Und die ist nicht nur subversiv und radikal, sondern manchmal so fremdartig in ihren Formen und Materialien, dass selbst Fashion-Experten sich verwundert die Augen reiben angesichts dieser neuen Galaxie.

Continue reading

in NIZZA TOP TEN

Chez Pipo

Nicht provenzalisch und auch nicht italienisch – Socca ist eine Spezialität der Stadt Nizza, die ihre ganz eigene kulinarische Identität hat. Es handelt sich um einen pikanten Fladen, der aus nur drei Zutaten besteht: Kichererbsenmehl, Olivenöl und Wasser. An der Schwelle zum 20. Jahrhundert war Socca ein Arme-Leute-Essen, heute jedoch ist sie zum Kult avanciert.

Continue reading

in KITCHEN

Aller guten Dinge sind drei: Auch beim Essen!

Nicht provenzalisch und auch nicht italienisch – Socca ist eine Spezialität der Stadt Nizza, die ihre ganz eigene kulinarische Identität hat. Es handelt sich um einen pikanten Fladen, der aus nur drei Zutaten besteht: Kichererbsenmehl, Olivenöl und Wasser. An der Schwelle zum 20. Jahrhundert war Socca ein Arme-Leute-Essen, heute jedoch ist sie zum Kult avanciert.

Continue reading

Close